Freitag 3 Dezember 2021

01.12.2021: Maskenpflicht im Unterricht ab 2. Dezember

Das Landeskabinett hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorschlag von Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer die Rückkehr zur Maskenpflicht im Unterricht am Sitzplatz beschlossen.

Die Maskenpflicht am Sitzplatz wird nach gründlicher Abwägung aller Gesichtspunkte ab morgen, 2. Dezember 2021, wieder eingeführt

Die Maske am Sitzplatz gilt ab sofort auch wieder für Ganztags- und Betreuungsangebote, darüber hinaus für alle sonstigen Zusammenkünfte im Schulbetrieb (Konferenzen, Besprechungen, Gremiensitzungen), sofern ein Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann.

Die komplette Schulmail können Sie hier einsehen: https://www.schulministerium.nrw/01122021-maskenpflicht-am-sitzplatz

30.11.2021: Fast fertig

Bald ist das Mobiliar dran.

24.11.2022: Es geht voran! 

Die Container werden seit Montag gestellt.

22.11.2021: Tag der Offenen Tür an der THRS fällt wegen der Pandemie aus!

Der ursprünglich für den 04.12.2021 geplante Informationstag für die Viertklässler*innen und deren Eltern findet nicht statt. Wir haben uns schweren Herzens dafür entschieden, unseren geplanten Tag der Offenen Tür an unserem vorübergehenden Standort in Steinbüchel abzusagen - natürlich wegen Corona.
Es ist unsere grundsätzliche Haltung, dass wir nicht um jeden Preis die Kinder und Eltern, die uns kennenlernen möchten, oder unsere Schüler*innen und Kolleginnen und Kollegen gefährden wollen.

Die Informationsabende für Eltern und Erziehungsberechtigte - ohne Begleitung der Kinder - finden wie geplant am 25. und 30.11.2021 jeweils um 19 Uhr statt. Es gilt die 3G-Regel sowie die durchgängige Maskenpflicht. Bitte kommen Sie nur mit einem Elternteil pro Kind. Danke im Voraus!

Die Schulleitung der THRS

22.11.2021: Offener Brief der Stadt an Eltern und Erziehungsberechtigte zur Aufhebung der Maskenpflicht und Quarantäneregelungen

Den Brief können Sie hier lesen:

 Brief der Stadt

18.11.2021: Supermarkterkundung - Verkaufsstrategien auf der Spur

Der Sozialwissenschaftskurs des siebten Jahrgangs machte eine Supermarkterkundung. Es wurden die zuvor im Unterricht erarbeiteten Verkaufsstrategien von Supermärkten einmal näher unter die Lupe genommen. Dazu gingen die Siebtklässler in Kleingruppen mit Klemmbrett ausgerüstet durch den Supermarkt. Jede Gruppe bekam unterschiedliche Untersuchungsschwerpunkte, die es zu untersuchen galt. Die Ergebnisse wurden anschließend im Unterricht vorgestellt und analysiert.

Die THRS sagt Dankeschön an die Filialleiterin und ihr Team!

17.11.2021: Rückmeldung der Gebäudewirtschaft der Stadt Leverkusen zu den Sanierungsarbeiten an der THRS

Am 28.10.2021 hat die Verwaltung (Gebäudewirtschaft gemeinsam mit dem Fachbereich Schulen) die Schulleitung, Vertreter der Lehrerschaft und  Elternvertreter der Theodor-Heuss-Realschule über die Terminprognosen für den Rückbau und die Sanierung der Schule  informiert:

Derzeit geht die Verwaltung davon aus, dass für die Sanierungsarbeiten ca. 1, 5 Jahre benötigt werden (gerechnet ab dem Flutereignis am 14.07.21). Der Rückzug der Schule an den alten Standort wäre also frühestens Anfang 2023 möglich. Die  Presseberichterstattung aus KW. 45 ist in dieser Sache bedauerlicherweise nicht korrekt.

Leider ist es derzeit extrem schwierig, geeignete Firmen für die Ausführung der Arbeiten zu finden.

Deshalb ist derzeit nicht auszuschließen, dass es aufgrund der aktuellen Baukonjunktur oder aufgrund von Engpässen bei Materiallieferungen zu Verzögerungen kommen kann.

Die Verwaltung sichert zu, die Schulleitung weiterhin auf dem Laufenden zu halten und in den regelmäßigen Treffen über die terminlichen Entwicklungen zu informieren.

17.11.2021: Hinweis:  Elternbrief Nr. 3 über die Schulpflegschaft versendet

11.11.2021: Hinweise zum Schüler-Elternsprechtag

  • Bitte vereinbaren Sie bei Bedarf Termine mit den Fachlehrkräften.
  • Beachten Sie dazu den Aushang zu den Räumen, in denen Sie die entsprechenden Lehrer*innen antreffen werden. Diesen finden Sie auch hier zum Einsehen: Raumplan Sprechtag
  • Bedenken Sie bitte, dass Sie ggf. zwischen beiden Standorten (GGS und MRS) wechseln müssen und rechnen Sie die Zeit für den Ortswechsel mit ein.
  • Jede Lehrkraft muss Ihren gültigen Status zu G-G-G vor Eintritt in den Raum überprüfen.
  • Benutzen Sie nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel, da die Anzahl der Parkplätze sehr begrenzt sind. Am Standort GGS können Sie auch den großen Parkplatz an der dortigen Kita nutzen.

11.11.2021: Erstattung Fahrtkosten

Der Vordruck für die Erstattung von Fahrkosten für das Schülerticket ist hier für Sie zum Download bereit:

Erstattungsantrag Flut

Sollten Sie für das Schülerticket bereits in Vorkasse getreten sein, dann laden Sie sich den Antrag herunter und geben ihn ausgefüllt im Sekretariat der Realschule (Steinbücheler Str.50) ab.

Die Auszahlung für das Schuljahr 2021/22 erfolgt aus verwaltungstechnischen Gründen allerdings erst nach Schuljahresende.

07.11.2021: Tag der offenen Tür am Samstag, den 4. Dezember 2021 von 9-13 Uhr

Liebe Viertklässler*innen!

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Die Unwetterkatastrophe hat unser eigentliches Gebäude der Theodor-Heuss-Realschule in Opladen beträchtlich geschädigt, doch wird alles getan, es mit der neusten Technik schnellstmöglich wiederaufzubauen.

Während der Zeit der Bauphase sind wir an der GGS Steinbüchel, Heinrich-Lübke-Straße 140, mit den Jahrgängen 5 bis 7 mit offenen Armen empfangen worden und dort sehr gut untergebracht. Wir konnten den Unterricht dort voll umfänglich aufnehmen und verfolgen und leben unsere pädagogischen Grundsätze der THRS dort weiter.

Gerne könnt ihr euch/ können Sie sich davon live überzeugen. Wir werden euch in Schnupperunterricht ermöglichen und Ihnen Führungen durch das Gebäude.

Im gesamten Zeitraum stehe ich Ihnen zur Information zur Verfügung. Unterstützt werde ich dabei von unserem Beratungs- und Inklusionsteam, unserer ÜMI-Leiterin, Vertretern der Schulpflegschaft und dem Förderverein der THRS.

Zudem biete ich den Eltern und Erziehungsberechtigten der jetzigen Viertklässler*innen zwei Informationsveranstaltungen an, da die Stadt wegen der noch andauernden Pandemie auf die Gesamtveranstaltung aller Schulformen verzichtet.

Gerne informiere Sie über die Schulform Realschule und im Speziellen über die THRS wahlweise am

Donnerstag, 25.11.2021 und Dienstag, 30.11.2021 um jeweils 19 Uhr. Voranmeldung und der gültige Nachweis über den Status G-G-G- sind erforderlich, ohne den Sie das Gebäude nicht betreten dürfen. Ich bitte um Verständnis.

An diesem Tag herrscht durchgängige Maskenpflicht für alle Anwesende!

Der Schulgemeinschaft der THRS ist nach der Flutung ihres Heimatstandortes sehr gefordert, doch erleben wir uns alle in einem äußerst konstruktiven Miteinander – ganz im Sinne für unsere Kinder, unsere Schülerinnen und Schüler. Überzeugt euch/ Überzeugen Sie sich selbst davon!

Ich freue mich euch kennenzulernen und freue mich auf Ihren Besuch.

Mit zuversichtlichen Grüßen

Andrea Wirths

Schulleiterin der THRS

06.11.2021: Information zur Schullaufbahnberatung

31.10.2021: Wichtige Informationen zum Unterricht ab dem 02. November 2021

Liebe Schulgemeinschaft der THRS!

Das Schulministerium NRW hat mitgeteilt, dass die Maskenpflicht ab dem kommenden Dienstag, 02. November 2021, während des Unterrichts aufgehoben ist, sofern die Schülerinnen und Schüler auf ihren Plätzen sitzen. Bei einem Abstand von 1,5 m dürfen sich die Lehrkräfte ohne Maske im Raum bewegen. ​​​​​Ansonsten besteht im gesamten Schulgebäude weiterhin Maskenpflicht, im Außenbereich nicht. 

https://www.schulministerium.nrw/28102021-verzicht-auf-die-maskenpflicht-am-sitzplatz-ab-dem-2-november-2021

Die Entscheidung der Landesregierung NRW ist bei einigen Verbänden, bei vielen Politkern, Lehrkräften, Medizinern und auch bei Schülerinnen und Schülern umstritten, da die Inzidenzen derzeit sehr stark ansteigen. Es gilt zu bedenken, dass wir zwar reichlich lüften, doch die meisten Schülerinnen und Schüler noch nicht geimpft sind.

Deshalb mein eindringlicher Appell, die Masken auf freiwilliger Basis weiterhin zu tragen, um die Ansteckungsgefahr und in Folge die  Quarantäne der direkten Sitznachbarn möglichst gering zu halten an unserer Schule!

Bitte beachten Sie auch, dass die Stadt Leverkusen weiterhin kostenlose mobile Impfangebote anbietet: https://www.leverkusen.de/leben-in-lev/corona-info-leverkusen/impfungen/index.php
Seitens der THRS gab es zwei Impfangebote für unsere Schülerschaft, die beide Male leider nicht angenommen wurden. Deshalb wird es kein weiteres Angebot mehr in der Schulnähe dazu geben.

Außerdem tritt am Dienstag ein geänderter Stundenplan in Kraft. Hintergrund ist vor allem die Optimierung der Hallennutzung am neuen Standort. So können wir jetzt wieder den Sportunterricht wöchentlich in der Sporthalle stattfinden lassen, nicht wie bisher im Wechsel mit der Montanus-Realschule.

Allen einen gesunden Start in die kalte Jahreszeit!

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Wirths
Schulleiterin der THRS

20.10.2021: Teams-Zugänge

Die Schülerinnen und Schüler wurden in den Jahrgangsgruppen über die Mail zu den neuen Passwörtern informiert - samt Link zur Loginseite. Sollten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 10 den Zeitpunkt des Abrufens der Mail nicht - wie angegeben - bis 8.10. durchgeführt haben, so melden Sie sich bitte kurz über die Schulmailadresse. Alle anderen Jahrgänge werden nach den Ferien informiert.

20.10.2021: Information zur Kündigung der Schließfächer

Wegen der Kündigung der Schließfächer ergeht eine Mail über die Schulpflegschaft an die Eltern und Erziehungsberechtigten.

08.10.2021: Information der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!
Liebe Schülerinnen und Schüler!

obwohl der Bürgerantrag unserer Schulpflegschaft am Montag positiv beschieden wurde, wird es zu einer deutlichen Verzögerung des Containeraufbaus kommen.
Die einzig übrig gebliebene Firma, die den Auftrag der Stadt vom 08.09.2021 angenommen hat, teilte am 04.10.2021 dem Schulträger mit, dass die Container erst zum 15.12.2021 fertig gestellt werden könnten.
Uns wurde zwar auch das Angebot der Prüfung eines weiteren Standortes gemacht, doch könnten wir einen dritten Standort nicht verkraften, das dies eine komplette Umstrukturierung der Unterrichtsverteilung und Zuordnung der Lehrerkräfte in andere Lerngruppen bedeutete. Diese Unruhe möchten wir weder euch, liebe Schülerinnen und Schüler, noch den Lehrkräften zumuten.

Insofern haben wir folgendes Prozedere für die kommenden Wochen nach den Herbstferien entschieden:

​​​​​​Da Jg. 9 frühzeitig ins SPB geschickt wurde, wird dieser Jahrgang in den ersten drei Wochen dauerhaften Präsenzunterricht in den Räumen des Neubaus haben. Dann folgt Jg. 8, zum Schluss Jg. 10, der am längsten Präsenzunterricht am Stück genießen durfte. 
Den Standort GGS belassen wir so wie er ist.
Die genaue Aufteilung des Präsenz- und Distanzunterrichtes ist am Ende des Textes zu finden.

Auch wenn dies eine unbefriedigende Mitteilung ist, so hoffe ich weiterhin auf den bisher bestehenden Schulfrieden, der uns alle Zusammenhalt und positives Denken in dieser angespannten Lage gewährleistet. Bewahren wir bitte auch weiterhin die nötige Ruhe und Zuversicht - im Sinne Ihrer Kinder, unserer Schülerinnen und Schüler!

Zu den Schließfächern der Firma „Astra“: Der Schulträger hat die Firma sehr wohl darüber informiert, dass sie wegen der Flutung nicht mehr genutzt werden können. Soweit mir bekannt ist, hat „Astra“ sogar die Beauftragung zur Abholung erhalten. Insofern bitte ich Sie Ihre Nachfragen und Bitten um Unterstützung an das Beschwerdemanagement der Stadt Leverkusen senden. Diese haben Justiziare, die Abhilfe schaffen können.

Positive Rückmeldung zum Schülerbetriebspraktikum der Klassen 9:
​​​​Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer erhielten von den Betrieben die Rückmeldung, wie gehabt seien die THRS-Schülerinnen und -Schüler zuverlässig, höflich und pünktlich. Auch ihr äußeres Erscheinungsbild sei gepflegt und angemessen. Ihr, liebe Neuntklässlerinnen und Neuntklässler, habt das vorgezogene SBP toll gemeistert, seid stolz auf euch. Ich bin es!

Mit den besten Wünschen für gelungene Herbstferien und ein gesundes Wiedersehen sende ich herzliche Grüße an unsere Schulgemeinde.

​​​​​​Ihre und eure Andrea Wirths, Schulleiterin der THRS

Verteilung Präsenz- und Distanzunterricht:

06.10.2021: Elternbrief der Stadt

Hier noch einmal der Link Geoportal der Stadt.

02.10.2021: Neues Impfangebot der Stadt Leverkusen

Am Dienstag, den 5.10.2021 wird es ein weiteres Impfangebot im Gebäude des  Ev. Gemeindezentrums, Rudolf-Breitscheid-Straße 9, 51377 Leverkusen geben. Das Angebot gilt nicht nur für SchülerInnen sondern gerne auch für Eltern und Geschwister.

Hier finden Sie die nötigen Formulare:

Einverständniserklärung

Aufklärungsmerkblatt mRNA

Anamnesebogen mRNA

28.09.2021: Demokratie ganz praktisch erleben - Ergebnisse der Juniorwahl 2021

Über 250 Schüler*innen der Klassen 9 und 10 der Theodor-Heuss-Realschule nahmen an der Juniorwahl teil, einem Projekt, zu dem der Präsident des Deutschen Bundestages alle Jugendlichen eingeladen hatte. Für die Jugendlichen war alles wie „in echt“ abgelaufen. Nach Anlage des Wählerverzeichnisses hatten sie ihre Wahlbenachrichtigungen bekommen und gegen Vorlage dieser Benachrichtigung und des Schülerausweises im Wahllokal „Aula“ an ihrem Wahltag den Stimmzettel des hiesigen Wahlkreises. Geheim, in einer Wahlkabine, konnten sie ihre Kreuze machen und anschließend den Stimmzettel in die Wahlurne werfen. „Gut, dass wir den Wahlvorgang praktisch kennen lernen konnten, so wie im echten Leben, dann finde ich mich später besser zurecht“, meint Lia. Und Felix ergänzt: „Ich bin jetzt besser informiert, nicht nur über den Wahlvorgang, auch über die Parteien." Um eine begründete Wahlentscheidung treffen zu können, hatte die Fachschaft in Politik den Lehrplan angepasst und dies möglich gemacht. Die Schüler*innen eigneten sich Wissen über das Wahlsystem an und verschafften sich eine Vorstellung davon, wer denn nun die Parteien sind, die Politik machen und machen wollen, und was in ihren Parteiprogrammen steht. Da die Jugendlichen noch nicht wahlberechtigt sind, hat das Wahlergebnis des bundesweit geführten Projektes keine direkten Auswirkungen auf die Politik. „Schade“, bedauert Lara und hegt wie viele andere die Hoffnung, dass die Politiker sich doch das Ergebnis anschauen und erfahren, was die Jugend denkt.

 

28.09.2021: Einladung zum Elternabend 'Cyber-Grooming' am 6. Oktober um 18.00 Uhr

Die Einladung mit allen wichtigen Informationen finden Sie hier.

26.09.2021:Begrüßungsandacht für unsere neuen fünften Klassen 

Not macht ja bekanntlich erfinderisch. Und so wurde aus dem traditionellen Begrüßungsgottesdienst dieses Jahr eine kleine, schöne Andacht im Zentrum der GGS.

Zur Ruhe kommen, eine große Gemeinschaft erleben, und über die Frage nachdenken: Was haben Jesus und ein Fisch eigentlich gemeinsam?
​Von zwei Gitarren begleitet und von den Schülerinnen und Schülern durch rhythmisches Klatschen hervorragend unterstützt, wurde die Andacht auch musikalisch rundum schön gestaltet.

Zum Abschluss gab es für jede/n als Andenken passend zum Thema einen kleinen grünen Fischkarabiner mit einer Karte. 

Die GGS hat uns für unsere Andacht freundlicherweise ihre Aula zur Verfügung gestellt. Dafür bedanken wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich! 

 

21.09.2021: Absage der Impfaktion

Wegen zu geringer Anmeldezahlen wurde die Impfaktion für Schülerinnen und Schüler am 24. September abgesagt.

13.09.2021: Unterrichtsfrei für alle Klassen am Freitag, 17.09.2021

Aufgrund einer ganztägigen pädagogischen Fortbildung findet an diesem Tag kein Unterricht statt.

13.09.2021: Impfangebot für Schüler*Innen ab 12 Jahren

Liebe Schulgemeinschaft,

die Stadt Leverkusen ist meiner Bitte um ein Impfangebot für unsere Schülerschaft ab 12 Jahren nachgekommen.

WICHTIG: Bei den 12- bis 15-jährigen Schülerinnen und Schülern muss ein/e Erziehungsberechtigte/r bei dem Termin begleitend dabei sein.  

Die Impfung wird im Gebäude des  Ev. Gemeindezentrums, Rudolf-Breitscheid-Straße 9, 51377 Leverkusen, stattfinden.

Voraussichtlicher Termin der Impfaktion: 24. September 2021, der genaue Zeitraum steht noch nicht fest und wird später vom Impfzentrum festgelegt.    

 

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Wirths

Schulleiterin

07.09.2021: Einverständniserklärung Verlassen des Schulgeländes in der Mittagspause (Jg. 9 und 10)

Das Formular finden Sie auf der Elterninfoseite.

01.09.2021: Einladung zum Elterninformationsabend am 24. November 2021

Thema: „Zwischen Computerspiel, Wodkaflasche und Joint – Jugendliche in der Pubertät“

Alle weiteren Infos finden Sie hier: Flyer Elterninformationsabend

01.09.2021: Pflegschaftsabende

Bitte unbedingt beachten:

Teilnahme an den bevorstehenden Elternpflegschaftsabenden nur nach vorherigem und gültigem Nachweis zu den drei „G-G-G“. Es findet außerhalb des Gebäudes an beiden Standorten eine Kontrolle statt.

Bedenken Sie bitte auch die beengte Parkplatzsituation und parken Sie weiträumig um die Schulgebäude oder benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel. Danke.

Andrea Wirths, Schulleiterin

01.09.2021: Informationen zum Thema Impfen gegen Corona

Link zum Impfbuch:
Das "Impfbuch für alle", herausgegeben vom Bundesgesundheitsministerium, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und dem Robert Koch-Institut, vermittelt eine Menge Grundwissen rund ums Impfen: Begleitet von Beiträgen von Dr. Eckart von Hirschhausen, Infografiken und Illustrationen, bekommt die Leserin bzw. der Leser in vier Kapiteln, neben dem historischen Kontext, Antworten auf die drängendsten Fragen rund um das Thema Impfen.

Unter https://www.dasimpfbuch.de/ kann man die Print-Ausgabe des Impfbuches kostenfrei bestellen oder als PDF herunterladen - auch in den Sprachen Arabisch, Englisch, Russisch und Türkisch. Mittlerweile gibt es dort auch eine Hörbuch-Version.

Link zur aktuellen Stiko-Empfehlung:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Impfempfehlung-Zusfassung.html

Link FAQ Impfen

https://www.rki.de/covid-19-faq-impfen.html;jsessionid=FD6C549C7F8F8B9338DC24555A0476D8.internet082

Link Corona mehrsprachig:

Corona (integrationsbeauftragte.de)

Informationen KI mehrsprachig:

Corona Informationen - KI Leverkusen (integration-in-leverkusen.de)

Link RKI Informationen Corona:

RKI - Startseite

24.08.2021: Busproblematik

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte! Liebe Schülerinnen und Schüler!

Heute hat erneut eine Konferenz zur aktuellen Busproblematik stattgefunden. Alle arbeiten gemeinsam an einer Lösung der derzeit unbefriedigenden Situation. Dennoch bitte ich noch um Geduld, es braucht Erfahrungswerte und Verzahnungen, damit der Schulweg positiv verläuft. Wir kümmern uns und wissen um die Knackpunkte. Danke.

Beste Grüße, Andrea Wirths, Schulleiterin

 

22.08.2021: Testung für Jg. 8 + 9 am Montag, 23.08.2021

 

21.08.2021: Unterrichtsbeginn für die Klassen 5A, 5B und 5E am Montag, 23.08.2021

Treffpunkt für diese Klassen ist das Schwimmbad in der Talstraße 62 in Opladen um 8.45 Uhr!

Das bedeutet, dass diese Klassen NICHT vorher zur Grundschule nach Steinbüchel anreisen müssen.

Bitte wartet VOR dem Eingang des Hallenbades!

Nach dem Schwimmunterricht geht es dann mit dem Shuttlebus und den Lehrer*Innen nach Steinbüchel zur Grundschule für die weiteren Unterrichtsstunden.

17.08.2021: Liebe Schulgemeinschaft!

Ein weiteres schwieriges Schuljahr liegt vor uns und den uns aufnehmenden Schulen. Alle drei Kollegien und das Schulpersonal arbeiten mit viel Engagement daran, dass wir die Situation nach der Flutkatastrophe positiv bewältigen werden.

Unsere Lehrerinnen und Lehrer werden den THRS’lern die Gebäude nach und nach bekannt machen. Die Schulleitungen werden sich regelmäßig austauschen und an den Stellen nachsteuern, wo es notwendig sein wird.

Die Standorte noch einmal zur Erinnerung:

- Klassen 5 bis 7 werden ab dem 18.08.2021 am Standort der GGS, Heinrich-Lübke-Straße 140, unterrichtet. Dort werde ich am ersten Schultag insbesondere unsere neuen Fünftklässler vor dem Unterricht begrüßen und sicherlich auch einige Eltern kennenlernen.

- Klassen 8 bis 10 werden am Standort der Montanus-Realschule, Steinbücheler Straße 50. Hier befindet sich auch die Verwaltung der THRS im Neubau. Beide Konrektoren werden dort vor Ort sein und sich kümmern.

Corona-Vorgaben:

Testungen

Es besteht weiterhin die Verpflichtung, sich zweimal wöchentlich zu testen, in dieser Woche jeweils am 18. und 20.08.2021 in der ersten Unterrichtsstunde. Von der Testpflicht ausgenommen sind folgende Personen:

  • vollständig Geimpfte
  • Genesene (positiver PCR Test liegt mindestens 28 Tage und nicht länger als 6 Monate zurück)

Ein Nachweis darüber muss den Klassenleitungen vorgelegt werden.

  • Alternativ kann eine Bescheinigung einer anerkannten Teststelle über eine negative, höchstens 48 Stunden zurückliegende Testung vorgelegt werden.

Zu spät kommende Schülerinnen und Schüler müssen sich im Sekretariat der THRS melden und führen die Tests im überdachten Bereich des Neubaus. Erst danach ist der Besuch des Unterrichts erlaubt.

Quarantäne-Update

Im Gegensatz zum vergangenen Schuljahr wird bei einer Corona-Infektion in einer Lerngruppe diese nicht mehr gesamt in Quarantäne geschickt, sondern es müssen in der Regel nur noch die direkten Sitznachbarn Zuhause bleiben. Sollten diese den Status „geimpft“ oder „genesen“ haben, trifft sie keine Quarantänemaßnahmen. Im Einzelfall entscheidet das Gesundheitsamt.

Maskenpflicht

In allen Innenräumen der Schule besteht Maskenpflicht (FFP2-Masken oder OP-Masken). Auch in den Schulbussen sind Masken notwendig. Im Außengelände der Schule empfehle ich weiterhin das Tragen einer Maske, insbesondere bei Nichteinhaltung eines Abstandes von 1,5 m.

 Hygieneregeln

Alle bekannten Hygieneregeln sind weiterhin gültig:

  • Abstand halten, wo möglich!
  • Feste Sitzplätze im Unterrichtsraum
  • Hände desinfizieren
  • Regelmäßiges Händewaschen
  • Husten- und Nieß-Etikette
  • Regelmäßiges Lüften im Klassenraum

Bei Erkältungssymptomen müssen die Schülerinnen und Schüler zu Hause bleiben.  Im Zweifelsfall ist der Kontakt mit dem Kinder- und Jugendarzt aufzunehmen.

 Ich wünsche uns allen einen gelungenen Schulstart und sehe positiv dem neuen Schuljahr entgegen!

 Herzliche Grüße, Ihre und eure Schulleiterin Andrea Wirths

17.08.20211: Update zum Bustransfer und zur Nutzung des ÖPNV

Der Shuttle-Bus fähr am Busbahnhof Opladen am Bahnsteig 10 ab. Es steigen bitte nur die Schülerinnen und Schüler der THRS ein, die nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln transportiert werden können.

Außerdem hat der Schulträger folgende Nachricht weitergegeben:

Unter folgendem Link sind alle Anpassungen/Veränderungen der Wupsi im ÖONV aufgeführt. Unter Fahrinfo auf der Wupsi-Seite sind auch die einzelnen Linienfahrpläne eingestellt.

https://www.wupsi.de/detail/zusatzleistungen-im-schulbusverkehr/

Es wurde entschieden, dass den Schülerinnen und Schülern keine Fahrtkosten entstehen sollen.

Die Schülerinnen und Schüler, die noch nicht über ein Schülerticket verfügen, können bis max. 15.09.2021 mit ihren Schülerausweisen den ÖPNV benutzen. Über eine Schülerliste wird für diese Schülerinnen und Schüler ein unentgeltliches Schülerticket ausgestellt. Es ist keine Antragstellung erforderlich.

Bei Schülerinnen und Schülern, die bereits ein Schülerticket hatten bzw. Es bereits zum August/September beantragt hatten, wird zunächst der monatliche Anteil abgebucht. Für diese Fälle erfolgt auf Antrag eine Erstattung der gezahlten Eigenanteile. In den nächsten Tagen erhalten Sie hierfür entsprechende Informationen und Antragvordrucke.

16.08.2021: Leider sind wir immer noch nicht telefonisch erreichbar. Schreiben Sie uns bitte in dringenden Fällen eine Mail.

 

15.08.2021: Update Schulbeginn

Liebe Schulgemeinschaft!

Ihren Mails entnehme ich, dass Sie etliche Fragen haben, die ich leider nur schrittweise beantworten kann. Auch morgen wird es Ergänzungen geben, die Sie bitte unserer Homepage entnehmen bzw. bei Ihren Klassenpflegschaftsvertreterinnen und -vertretern anfragen. Ich bitte um Verständnis, dass die Situation nicht umgehend und komplett gemeistert werden kann, doch arbeiten alle Hand in Hand und mit Hochdruck an zufriedenstellenden Lösungen. Danke.

1. Telefonische Erreichbarkeit des Sekretariats ab dem 16.08.2021 gewährleistet unter 0214 4064330.

2. Bitte geben Sie Ihrem Kind am ersten Schultag ein PASSFOTO von sich mit, damit wir die Schülerausweise ausstellen können, die als Ersatz für das Schülerticket gelten werden.

3. Außerdem bitte ich die gelb gekennzeichneten Informationen zum Schuljahresbeginn vom 12.08.2021 erneut durchzulesen, da ich aktuelle Ergänzungen vorgenommen habe.

4. Shuttle-Busse: Ab dem 18.08.2021 ist der Transport um 07.45 Uhr ab Opladen-Busbahnhof nach  Steinbüchel gewährleistet. Der Rücktransport findet um 14 Uhr statt. Aussagen zu Bussteig und Verstärkerfahrten der WUPSI werden erst morgen erwartet.

5. Aufstellplätze für Jg. 5 bis 7 auf dem Schulhof der GGS Heinrich-Lübke-Straße 140 werden am ersten Schultag gekennzeichnet. Gleiches gilt für Jg. 8 bis 10 auf dem Schulhof der Montanus-Realschule in der Steinbücheler Straße 50. Wie gewohnt holen die Lehrerinnen und Lehrer ihre Klassen und Gruppen vor dem Unterrichtsbeginn und nach den Pausen ab und begleiten sie in die Unterrichtsräume.

Uns allen einen guten Start in dieser schwierigen Zeit!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre und eure Andrea Wirths, Schulleiterin der Theodor-Heuss-Realschule

 

13.08.2021: Vorgezogenes Schülerbetriebspraktikum in Jahrgang 9

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Auf unserer Seite zur Berufswahl findet ihr die Anmeldebögen und den Rückmeldebogen für die Betriebe zum Download:

http://www.theodor-heuss-realschule-lev.de/index.php/informationen/berufswahl.html

 

12.08.2021: Informationen zum Schuljahresbeginn

Liebe Schulgemeinschaft,
nach dem Update Nr. 2 am vergangenen Sonntag kann ich Ihnen und euch nun die geänderten Unterrichtszeiten und die Aufteilung des Wechselunterrichtes für die Jahrgänge 8 und 9 mitteilen.

Unterrichtszeiten:

Wechselunterricht für die Jahrgänge 8 und 9:

Ablauf der ersten Unterrichtstage:

Mittwoch, 18.08.2021:
- Jg. 5: 1. - 4. Std. Klassenlehrerunterricht, 5. Std. nach Plan und Begrüßung durch die Schulleiterin. Wir werden von Ihnen Kindern auch ein Jahrgangsfoto machen, das Sie alle erhalten werden. Danach unterrichtsfrei.
- Jg. 6, 7 und 10: 1 - 4. Std. Klassenlehrerunterricht, 5. Std. nach Plan, danach unterrichtsfrei.
- Jg. 8 und 9 Klassenlehrerunterricht nach Möglichkeit : 5. + 6. Std., zuvor unterrichtsfrei, also auch kein Distanzunterricht.
- Die ÜMI startet direkt im Anschluss an den Unterricht mit den angemeldeten Kindern.                          

Alle Schülerinnen und Schüler bringen mindestens einen Block und ein Mäppchen mit Stiften zum Schreiben und Zeichnen mit, sofern sie nicht ihren Unterricht kennen.
Donnerstag: 19.08.2021:
- Unterricht nach Plan, den alle Schülerinnen und Schüler am ersten Schultag erhalten.
Freitag, 20.08.2021:
- Unterricht nach Plan, außer Jg. 5: Methodentag von 1. - 6. Std.

In den vergangenen und auch in den folgenden Tagen wurde und wird viel umgeräumt, damit wir das Schuljahr positiv und überwiegend in Präsenz starten können. Der Unterricht an zwei Standorten außerhalb Opladens und das "Einnisten" an anderen Schulen stellt alle Beteiligten vor erhebliche organisatorische und logistische Herausforderungen. Es wird längst nicht alles fertig geschweige denn perfekt sein. Doch bin ich zuversichtlich, dass wir auch diese Situation gemeinsam meistern werden und bedanke mich für alle aufmunternden Worte, den Zuspruch und die tatkräftige Unterstützung, die wir bisher erfahren durften.
Mein besonderer Dank gilt den uns aufnehmenden Schulen, deren Alltag nun auch alles andere als ruhig verläuft. Wir sind herzlich aufgenommen worden.

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Wirths, Schulleiterin der Theodor-Heuss-Realschule

 

Information des Ministeriums für Schule und Bildung zum Schuljahr 2021/22

Die Informationen sind der Homepage des Ministeriums zu entnehmen:

https://www.schulministerium.nrw/regelungen-fuer-schulen-ab-dem-18-august-2021

 

Update Nachprüfungen (09.08.2021)

Alle Schülerinnen und Schüler, die ab Mittwoch zur Nachprüfung erscheinen, mögen bitte ein gültiges negatives Coronatestergebnis oder einen Impfnachweis bzw. einen Genesenennachweis mitbringen und vorzeigen. Leider können wir im Moment vor Ort noch nicht testen, da alle Tests durch das Hochwasser zerstört wurden.

 

Durchführung der Nachprüfungen am Ende der Sommerferien

Die Nachprüfungen werden wie geplant stattfinden. Prüfungsort ist nun die Montanus-Realschule.

Die genauen Zeiten erfahren die Schülerinnen und Schüler am kommenden Montag durch ihre Fachlehrer.

Schülerinnen und Schüler, die geprüft werden, finden sich bitte pünktlich auf dem Schulhof der Montanus-Realschule ein.

Dort werdet ihr abgeholt und zu den Prüfungsräumen gebracht.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Göddel, Stellvertretender Schulleiter                                       03.08.2021

Update ist gestern über die Schulpflegschaft und Klassenpflegschaft versendet worden.

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Wirths, Schulleiterin                                                             31.07.2021

Update meiner gestrigen Mitteilung:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der THRS!

Die heutige Begehung der Räumlichkeiten in Steinbüchel mit den verantwortlichen des Schulträgers hat erfolgreich stattgefunden. Ich kann Ihnen versichern, dass die Stadt Leverkusen mit Hochdruck an verträglichen Lösungen arbeitet, da es unsere Schule am schlimmsten getroffen hat. Selbstverständlich steht auch der Bustransport im Fokus. Dazu wurde heute eine Videokonferenz für den morgigen Freitag angesetzt.

Im Anschluss an diesen Termin werde ich die Fakten zusammenfassen und diese über unsere Schulpflegschaftsvorsitzende mitteilen lassen. Nur die Eltern, die bis diesen Samstag Vormittag keine Mail über ihre Klassenpflegschaft erhalten haben sollten, schreiben mir bitte kurz eine Mail an die Schuladresse. Dies dürfte vor allem die neuen Klassen 5 betreffen, die noch in keinem Verteiler gelistet sein können. Sie erhalten in dem Fall direkt von mir die Informationsmail. Alle anderen sind im Verteiler berücksichtigt.

Anmerkung: Das Sekretariat nimmt seinen Dienst ab dem 05.08.2021 wieder auf. Zu Ihrem Verständnis: Wir haben aktuell keine Verwaltungsräume für die Sekretärinnen, somit auch keine Zugänge via Internet für diese. Ich bitte daher um Verständnis, wenn wir derzeit noch nicht so handlungsfähig sind, wie wir uns dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Wirths, Schulleiterin                                        29.07.2021

 

 

27.07.2021: Liebe Eltern!

Uns erreichen verständlicherweise Anfragen bezüglich des veränderten Schulweges für Ihre Kinder.

Die Stadt arbeitet an einer Lösung, aber haben Sie bitte Verständnis dafür, dass diese Planung etwas Zeit benötigt. Sobald wir weitere Informationen dazu haben, werden wir diese selbstverständlich umgehend an dieser Stelle an Sie weitergeben.

Stefan Göddel, Stellvertretender Schulleiter

23.07.2021: Pressemitteilung der Stadt Leverkusen

Liebe Schulgemeinschaft!

Die Stadt Leverkusen hat heute folgende Pressemitteilung veröffentlicht (Auszug):

- Auslagerung der vom Hochwasser betroffenen Schulstandorte

Die Flutkatastrophe der vergangenen Woche hinterlässt auch an Leverkusener Schulgebäuden eklatante Spuren, sodass drei der vom Hochwasser betroffenen Schulen nicht bis zum Schulbeginn nach den Sommerferien wieder in die Lage versetzt werden können, für die Beschulung von Schülerinnen und Schülern zur Verfügung zu stehen.

Hierbei handelt es sich um die Schulstandorte KGS Remigiusschule, Theodor-Heuss-Realschule und das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Mit Hochdruck werden die Sanierungskonzepte derzeit entwickelt. Es ist schon heute Fakt, dass es sich hierbei nicht um kurzfristig zu behebende Schadenslagen handelt und die Erarbeitung von Auslagerungskonzepten zwingend erforderlich sind.

Das bereits erarbeitete Auslagerungsszenario stellt sich für die Theodor-Heuss-Realschule wie folgt dar: 

Theodor-Heuss-Realschule

Der Schulstandort der Montanus-Realschule in Steinbüchel wird künftig durch beide Realschulen gemeinsam genutzt. Auch die Grundschule Heinrich-Lübke-Str. wird sich hierfür räumlich leicht einschränken müssen. Zudem wird an der Steinbücheler Straße eine Containeranlage für zusätzliche Klassen errichtet.

 

Wir haben umgehend mit der Planung begonnen und werden Sie über die Elternpflegschaft und die Homepage informieren, sobald wir Konkreteres wissen.

Stefan Göddel, Stellvertretender Schulleiter

 

Update zu Unwetterschäden

Liebe Schulgemeinschaft!

Der Schulträger hat die vergangenen Tage äußerst engagiert benutzt, um Lösungen für die betroffenen Schulen zu finden. Dies ist ihm auch gelungen. In der heutigen Besprechung wurde das vorrangige Ziel, Unterricht zu gewährleisten, mehrfach betont. 

Verfolgen Sie bitte die Pressekonferenz des Schulträgers am 23.07.2021 um 12 Uhr. Erst danach werde ich weitere Informationen über die Schulpflegschaft mitteilen.

Vielen Dank auch für die Hilfsangebote, die ich aber aktuell nicht koordinieren darf, da auch für das Schulleitungsteam immer noch Betretungsverbot besteht. Sobald die Aufräumarbeiten losgehen dürfen, melde ich mich wieder.

Auch wenn es die THRS am schwersten getroffen hat, so bin ich dennoch zuversichtlich, dass wir auch diese Herausforderung gemeinsam bewältigen werden.

Ihre und eure Schulleiterin Andrea Wirths

 

Information zu Unwetterschäden

Liebe Schulgemeinschaft!

Wie auf den aktuellen Fotos und Videos aus Opladen zu sehen ist, hat die Überschwemmung unsere Schule extrem getroffen.

Von offizieller Seite besteht bis auf Weiteres ABSOLUTES BETRETUNGSVERBOT des Geländes und der Gebäude. Zur eigenen Sicherheit hat die Feuerwehr ohnehin dazu aufgerufen, Zuhause zu bleiben.

Wir können also derzeit nichts tun. Ich halte die Schulgemeinschaft auf dem Laufenden.

In der Hoffnung, dass alle THRS'ler und THRS'lerinnen unversehrt sind, grüße ich herzlich. Kopf hoch!

Ihre und eure Schulleiterin Andrea Wirths

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.