Freitag, 30 Oktober

Ankündigung und Durchführung des Elternsprechtages unter Vorbehalt wegen der zunehmenden Infektionszahlen!

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, 

Der Schüler-Eltern-Sprechtag findet an unserer Schule am 03.11.2020 statt. An diesem Tag findet kein Unterricht statt, da die Schülerinnen und Schüler ausdrücklich bei den Gesprächen dabei sein sollen. Wir werden mit Ihren Kindern, nicht über sie sprechen. Die Kolleginnen und Kollegen können dazu auch ein Protokoll für Zielvereinbarungen verwenden, das ich ihnen zur Verfügung gestellt habe.

Die Sprechzeiten sind: von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr und von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr 

Mit Blick auf Ihre Berufstätigkeit werden alle Kolleginnen und Kollegen auch im Nachmittagsbereich anwesend sein. Wer es ermöglichen kann, sollte den Vormittag nutzen. Allerdings werden die Termine nur nach konkreter Absprache angeboten. Wir bitten aufgrund der aktuellen Corona-Situation nur bei dringendem Gesprächsbedarf einen Termin zu vereinbaren. Die personalisierten Listen werden zur Datenerhebung aufbewahrt. Pro Kind ist jeweils nur ein Elternteil erlaubt! Nicht angemeldete Personen dürfen das Gebäude an diesem Tag aus Sicherheitsgründen leider nicht betreten! Ich bitte um Verständnis und um Beachtung für unser aller Gesundheit. Danke.

Die Lehrkräfte werden Ihren Kindern mitteilen, wenn sie Gesprächsbedarf haben. Genauso können Sie ab sofort bei den Lehrkräften über Ihr Kind einen Termin für sich vereinbaren. Sie werden maximal 10 Minuten Sprechzeit haben. Danach verlassen Sie bitte mit Ihrem Kind zügig den Raum, damit auch Sie wenig Berührungspunkte mit weiteren Eltern haben. Nutzen Sie unsere Desinfektionsständer! 

Falls Sie ein intensiveres Gespräch wünschen, vereinbaren Sie dies bitte mit den Lehrerinnen und Lehrern.

Mit freundlichen Grüßen 

Andrea Wirths

Schulleiterin

Regelungen zum Schulbetrieb ab dem 26.10.2020

Stand: 23.10.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, Liebe Schülerinnen und Schüler,

zunächst einmal hoffe ich, dass es Ihnen und euch gut geht und alle gesund geblieben sind.

Um die aktuelle hohe Infektionswelle heil zu überstehen, hat das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (im Folgenden und in Zukunft MSB abgekürzt) nunmehr die neuen gültigen Regelungen für den Schulbetrieb nach den Herbstferien bekannt gegeben. Diese lauten:

1. Maskenpflicht

1.1. Erneut gilt die durchgängige Maskenpflicht, also nicht nur auf dem Schulgelände und im Schulgebäude, sondern ab dem 26.10.2020 müssen die Mund-Nasen-Bedeckungen konsequent  bis auf Weiteres auch am festen Sitzplatz während des Unterrichtes in den Klassen- und Fachräumen getragen werden.

1.2. Sollten Schülerinnen und Schüler ohne Maske zur Schule kommen oder das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verweigern, so dürfen sie nicht am Unterricht teilnehmen und müssen nach Hause gehen. In diesem Fall werden Sie telefonisch benachrichtigt und aufgefordert, Ihr Kind abzuholen.

2. Belüftungsvorgaben

2.1. Die Unterrichtsräume sind alle 20 Minuten zu lüften.

2.2. Querlüften ist angesagt, wo und wann immer es möglich ist.

2.3. Während der gesamten Pausendauer müssen die Räume gelüftet werden.

Ziel des MSB ist es sicherlich, erstens die Infektionsgefahr zu minimieren, zweitens für geringere Quarantänemaßnahmen zu sorgen, damit möglichst viel Präsenzunterricht stattfinden kann.

Die meisten unserer Schülerinnen und Schüler haben sich ohnehin mit dem durchgängigen Tragen ihrer Masken bislang um die Erhaltung der Gesundheit bemüht. Und auch Ihre Unterstützung, liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, hat uns Rückhalt innerhalb der Schulgemeinschaft gegeben. Wahrscheinlich ist es uns nur deshalb gelungen, den Unterricht bis auf zwei Teilschließungen insgesamt aufrecht zu erhalten.

So bitte ich auch weiterhin erstens um weitere Hilfe, zweitens um Beachtung der nachfolgenden schulinternen Regelungen und Ratschlägen:

3. Bekleidung und Pausen

3.1. Die stetige Lüftung wird zwangsläufig zu niedrigeren Temperaturen in den Unterrichtsräumen führen. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Kinder dementsprechend warme Kleidung anhaben bzw. mit sich führen. Gerne können Sie diese in personalisierten Stofftaschen verstauen, die die Kinder in ihrem Klassenraum belassen. Ich empfehle den „Lagen- bzw. Zwiebellook“, damit man sich den unterschiedlichen Temperaturen schnell anpassen kann.

3.2. Bis die Sporthallen komplett freigegeben sein werden, sollten Sie Ihre Kinder mit warmer und wetterfester Sportkleidung ausstatten.

4. Abstandseinhaltung während der Pausen und außerhalb der Unterrichtszeit

4.1. Die Pausen werden im Freien stattfinden – außer bei Unwetterwarnungen selbstverständlich. Warme Regenkleidung ist angesagt! Während der Pausen wird draußen gegessen und überwiegend getrunken. Dabei ist der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.

4.2. Eine dringende Aufforderung an euch, liebe Schülerinnen und Schüler: In einem Jahrgang mussten etliche von euch nur deshalb in Quarantäne, weil ihr den Sicherheitsabstand nicht gewahrt, euch per Handschlag sogar begrüßt habt. Unterlasst dies bitte zu eurer und unser aller Gesundheit! Bleibt zudem an euren Aufstellplätzen und vermischt euch nicht!

4.3. Die Busse morgens von Burscheid nach Opladen sind überfüllt. Der Schulträger steht seit einigen Wochen in Verhandlungen wegen zusätzlicher Busse bzw. der Umstellung der Unterrichtszeiten an den drei weiterführenden Schulen in Opladen. Bis zu einer Klärung bitte ich euch, liebe Schülerinnen und Schüler, in diesen schwierigen Zeiten vom Burscheid aus einen früheren Bus zu nehmen. Alle anderen Linien seien laut Verkehrsbetriebe akzeptabel.

5. Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Schülerinnen und Schüler, die während der Herbstferien in Risikogebiete gereist sind, müssen folgende Schritte beachten:

⇒ Sie müssen entweder einen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist;

⇒ oder sie begeben sich im direkten Anschluss an die Reiserückkehr in eine vierzehntägige häusliche               Quarantäne.

⇒ Zudem müssen sie sich sofort bei ihrem zuständigen Gesundheitsamt melden.

Bitte informieren Sie die Schule darüber telefonisch über das Sekretariat. Danke.

6. Was tun bei Krankheitssymptomen?

6.1. Sollte Ihr Kind eines der folgenden Symptome haben, schicken Sie es nicht zur Schule, sondern klären die Sachlage und das weitere Vorgehen zunächst telefonisch mit Ihrem Arzt ab:

♦ Halsschmerzen,

♦ Schnupfen kombiniert mit Halsschmerzen oder Kopf- und Gliederschmerzen

♦ Kurzatmigkeit

♦ allgemeiner Schwächezustand

♦ Husten

♦ Fieber

♦ Verlust des Geruchs-/ Geschmackssinns

Schülerinnen und Schüler, die während der Schulzeit diese Symptome zeigen, werden wir nach vorherigem Telefonat mit Ihnen vom Unterricht entlassen und abholen lassen – zur Sicherheit Ihres Kindes und unser aller Schutz.

7. Cafeteria und Mensa

Meine Hoffnung auf die Wiederaufnahme der Cafeteria hat sich mit dem neuen Infektionsgeschehen zerschlagen. Der Schulträger arbeitet weiterhin an einer Lösung. Bitte geben Sie auch weiterhin Ihren Kindern genügend Essen und Getränke mit. Es tut mir Leid, Sie weiterhin um kreative Lunchboxen für Ihre Kinder bitten zu müssen.

8. Erreichbarkeit und Einverständniserklärungen

Mit Blick auf die wohl weiterhin eingeschränkte Versammlungsmöglichkeit in der Schule außerhalb der Unterrichtszeiten bitte ich Sie eindringlich, dem Sekretariat oder den Klassenleitungen Ihre aktuellen Telefonnummern und Mailadressen mitzuteilen, wenn dies noch nicht geschehen sein sollte. Homepage, Mails und Telefon sind derzeit unverzichtbare Medien!

Außerdem danke ich Ihnen für die überaus zahlreichen Einverständniserklärungen, die die Digitalisierung vorwärtstreiben. Dennoch hoffe ich auf möglichst wenig Distanzunterricht…

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und euch einen guten Start in der kommenden Woche.

Mit den besten Grüßen

Andrea Wirths, Schulleiterin

 

Schöne Herbstferien!

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ich wünsche euch und euren Familien eine gelungene Auszeit von der Schule. Bislang ist die THRS ganz gut durch die Corona-Zeit in dieser ersten Etappe gekommen. Gemeinsam müssen wir uns ab dem 26.10.2020 weiter dafür anstrengen, dass uns auch die zweite Etappe bis zu den nächsten Ferien gelingt.

Passt auf euch auf, bleibt gesund! Herzliche Grüße an euch und eure Eltern und Erziehungsberechtigten!

Eure Andrea Wirths, Schulleiterin

 

Änderung für die Regelung bei Regenpausen

Liebe Schülerinnen und Schüler! 

Eure Bewegungsfreude ist gerade bei schlechtem Wetter ungebremst, und Frischluft tut bekanntlich gut. Deshalb werdet ihr ab sofort die Regenpausen auf dem Schulhof verbringen. Bringt euch dafür wasserabweisende Jacken und Kopfbedeckungen mit. 

Euch eine gute letzte Schulwoche vor den Herbstferien! 

Eure Andrea Wirths, Schulleiterin 

Bitte die Hygiene-Regeln beachtenund Abstand halten!

Das Gesundheitsamt hat für den Jahrgang 10 eine durchgängige Maskenpflicht amtlich verfügt, also auch während des gesamten Unterrichts. Diejenigen, die diese Ordnungsverfügung aus gesundheitlichen Gründen nicht einhalten können, bekommen für den Distanzunterricht Materialien, die sie Zuhause bearbeiten müssen. In allen anderen Fällen erfolgt bei Nichtbeachtung der Anordnung der Maskenpflicht in diesem Jahrgang ein zeitlich begrenzter Schulverweis. Diese Maßnahme gilt zunächst bis zum 01.10.2020.

 

Die aktuelle Situation veranlasst mich erneut auf das Tragen der Maske - auch während des Unterrichts - hinzuweisen. Mir ist bewusst, dass das Tragen in den Jahrgängen 5 bis 9 bislang der Freiwilligkeit unterliegt, doch appelliere ich an den Gemeinschaftssinn - zu unser aller Schutz. Die Quarantänefälle nehmen leider zu!

Bei Erkältungssymptomen, Halsschmerzen etc. bleiben die Schülerinnen und Schüler bitte Zuhause und klären zunächst telefonisch die Sachlage mit einem Facharzt ab.

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Wirths, Schulleiterin

 

Bitte beachten: Terminverschiebung der Schulkonferenz auf den 06.10.2020!

 

Betrifft: Einverständniserklärung zur Nutzung von MSN pro cloud

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Während der gestrigen Schulpflegschaft wurde um Erläuterung des Punktes 5 der „Informationen gemäß Artikel 12 ff. EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)“ gebeten:

MSN pro cloud nutzt Infrastrukturen in verschiedenen Ländern. Dementsprechend benötigen diese Länder die Daten zwecks Verarbeitung, die sich selbstverständlich an die Richtlinien des europäischen Rechtes halten müssen.

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Wirths

Schulleiterin

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Heute wurden die Datenschutzerklärungen für MSN pro cloud in den Klassen verteilt, die schnellstmöglich, spätestens bis zum 14.09.2020, unterschrieben an die Klassenleitungen übergeben werden sollen.

MSN pro cloud ermöglicht den Familien aller Schülerinnen und Schüler die Nutzung aller Microsoft-Office-Versionen, die für den jederzeit möglichen Distanzunterricht unerlässlich ist.

Ich bitte Sie und euch deshalb eindringlich, den Nutzungsbedingungen durch Ihre und eure Unterschrift zuzustimmen!

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Wirths

Schulleiterin

Änderungen zur Maskenpflicht - Wir setzen auf Freiwilligkeit!

Liebe Schulgemeinschaft!

Folgende Information erhielten die Schulen in NRW am heutigen späten Nachmittag seitens des Ministeriums:

⇒ Die Maskenpflicht besteht weiterhin auf dem Schulgelände und im Schulgebäude.

⇒ Während des Unterrichts dürfen die Masken abgenommen werden, sofern die Schülerinnen und Schüler ihre festen Sitzplätze eingenommen haben. Sobald sie aufstehen, müssen sie Mund und Nase wieder mit der Maske bedecken.

⇒ Auch Lehrkräfte und pädagogisches Personal müssen die Maske benutzen, wenn sie während des Unterrichtsgeschehens den Mindestabstand von 1,5 m nicht einhalten können.

In allen anderen Punkten bleibt das Hygienekonzept der THRS wie gehabt bestehen.

Es gibt Kommunen in NRW, die an den Masken während des Unterrichts festhalten. Dies ist in Leverkusen nicht so. Im Sinne der Schülerinnen und Schüler und deren Eltern sowie der Lehrkräfte, die an Vorerkrankungen leiden oder schlichtweg erhebliche Sorgen bezüglich des Fehlens der Masken während des Unterrichtes haben, bitte ich um Einsicht und Freiwilligkeit, wenn eine Lerngruppe gebeten werden sollte, die Masken weiterhin wie bisher zu tragen. Eine Einschätzung und Verständigung der einzelnen Gruppen der THRS-Schulgemeinschaft hinsichtlich des Maskentragens ist in Bearbeitung. Das Ergebnis teile ich Ihnen über die Homepage mit.

Mit den besten Wünschen für die nächste Etappe vor den Herbstferien!

Ihre und eure Schulleiterin

Andrea Wirths

 

Meldungen zu geplanten Änderungen der Hygienevorschriften

Liebe Schulgemeinschaft,

auch wenn die Medien bereits einiges zu den Änderungen der Hygienevorschriften ab dem 01.09.2020 benennen, so gibt es seitens des Schulministeriums bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keine offiziellen Vorgaben. Sobald diese versendet wurden, werde ich Sie und euch über die Homepage informieren. Bis dahin bleibt alles wie gehabt.

Allen ein gutes und vor allem gesundes Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Wirths, Schulleiterin

 

Elternbrief Nr. 2 wurde über die Schulpflegschaft versendet!

Die Eltern der Fünftklässler erfragen diesen bitte über die ausschließlich für diesen Vorgang generierte Mailadresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle weiteren Anfragen bitte ich weiterhin telefonisch an das Sekretariat in der Zeit von 7 bis 13 Uhr zu richten, da ich diese Mail nach Versendung des Elternbriefes Nr. 2 nicht mehr bedienen werde.

Mit den besten Wünschen für eine sonniges Wochenende

Andrea Wirths, Schulleiterin

 

Betrifft heutige Teilschließung einer Klasse wegen Corona

Liebe Schulgemeinschaft!

Leider hat es die THRS nun auch mit einer Teilschließung nach positiver Covid-Testung getroffen.                      Heute morgen erhielt ich die Anweisung des Gesundheitsamtes, eine Klasse 5 umgehend nach Hause zu schicken, ebenso die Lehrerinnen und Lehrer, die in der betroffenen Klasse bis zum vergangenen Freitag unterrichtet haben. Die Geschwisterkinder wurden im Nachgang nach Hause entlassen.

Das Gesundheitsamt wird mit den betroffenen Familien und Lehrkräften im Laufe des Tages, spätestens morgen, Kontakt aufnehmen und die weitere Vorgehensweise zur Quarantäne und Testung erläutern. Für alle im selben Haushalt lebenden Personen gilt laut demnach bis zum 28.08.2020 Quarantänepflicht!

Fakt ist: Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte, die heute von mir wegen des Covid-Falles nach Hause geschickt wurden, werden erst wieder zur Schule kommen, wenn das Gesundheitsamt dies ausdrücklich erlaubt.

Für die eine betroffene Klasse wird der Distanzunterricht eröffnet. Bitte informieren Sie sich stetig über unsere Homepage, beachten Sie auch Mitteilungen über den Mailverkehr, ich halte Sie auf dem Laufenden!

Die Kinder der betroffenen Klasse 5 haben ein großes Lob verdient: Ihr habt ruhig reagiert und sehr diszipliniert die Schule verlassen. Das habt ihr super gemacht, auf euch ist Verlass!

Auch danke ich allen abholenden Eltern, die schnell und äußerst konstruktiv reagiert haben. Danke.

Nun wünsche ich uns allen keine weiteren Corona-Vorfälle und bedanke mich bei meinem gesamten Team für die Unterstützung in dieser Ausnahmesituation.

Alle anderen 29 Klassen kommen morgen wie geplant zur Schule.

Ihre und eure Schulleiterin

Andrea Wirths

 

Der erste Schultag naht...

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler der Theodor-Heuss-Realschule!

Das Ministerium hat die Rahmenbedingungen für die Schulöffnung am vergangenen Montag vorgegeben, wir haben die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen in Absprache mit dem Schulträger getroffen. Damit es möglichst nicht zu Neuinfektionen in der Schule kommen wird, haben wir unser Hygienekonzept den Gegebenheiten angepasst, werden am Montag ggf. nachsteuern. Es geht Ihnen in voller Länge per Elternbrief auf dem gewohnten Weg über die Klassenpflegschaftsvorsitzenden zu. Zudem erhalten die Neuankömmlinge, die noch keine Mailadressen abgeben konnten, über ihre Kinder eine Kopie.

So starten wir in das Schuljahr 2020/2021:

1. Unterrichtsbeginn am Mittwoch, 12.08.2020:

1.1. Klassen 6 bis 10: 1. - 3. Std. Klassenlehrerstunden, 4. - 6. Std, nach Plan, Nachmittagsunterricht entfällt

1.2. Klassen 5: 2. - 5. Std. Klassenlehrerstunden, danach unterrichtsfrei

1.3. Die Übermittagbetreuung findet ab dem 12.08.2020 für die angemeldeten Kinder statt. Geben Sie Ihrem Kind ein Mittagessen mit!

 

2. Oberstes Gebot: "Eigenschutz, Soziales Denken und Rücksicht gegenüber anderen und kein Lockdown"!

⇒ Die Sicherheitsmaßnahmen sind unbedingt zu beachten und einzuhalten! Zuwiderhandlungen werden nicht toleriert!

 

3. Infektionsprävention:

3.1. Maskenpflicht gilt für alle Schülerinnen und Schüler auf dem gesamten Schulgelände, in allen Schulgebäuden sowie während des Unterrichts (außer in Prüfungssituationen). Die Eltern sind für das Besorgen der Masken verantwortlich. Bitte denken Sie an zwei Ersatzmasken und die entsprechenden Plastikbeutel zur Aufbewahrung, damit Ihr Kind während eines Schultages wechseln kann.

3.2. Mindestabstand von 1,5 m ist überall da einzuhalten, wo er möglich ist.

3.3. Das Mitbringen von zusätzlichem eigenem Desinfektionsmittel ist durchaus erwünscht. 

3.4. Das Lehrerraumprinzip ist für die Pandemie-Zeit aufgehoben. Die Klassen haben fest zugewiesene Klassenräume. Die Fachräume werden hygienisch aufbereitet. Es gelten feste Sitzordnungen, die wir dokumentieren müssen.

3.5. Auf dem Schulhof wird es Einteilungen für jeweils zwei Jahrgänge geben, ebenso werden unterschiedliche Treppenaufgänge unter der Führung der jeweiligen Fachlehrkräfte genutzt. Während der Wechselpausen müssen die Schülerinnen und Schüler in den Klassenräumen bleiben.

3.6. Das Foyer wird auch nicht während der Regenpausen genutzt werden. Die Schülerinnen und Schüler haben wetterfeste Kleidung mitzubringen, ggf. müssen sie bei Starkregen, Sturm o.ä. in den Räumen unter Aufsicht bleiben.

3.7. Die Cafeteria bleibt zunächst geschlossen. Bitte sorgen Sie für ausreichend Essen und Getränke, dabei auch an den Nachmittagsunterricht der einzelnen Jahrgänge denken.

3.8. Toilettengänge sind nur einzeln gestattet.

3.9. Werfen Sie bitte nicht die alten Lehrbücher weg, ggf. benötigt Ihr Kind sie noch. Das Teilen bzw. Tauschen von Lehrbüchern und anderen Schulmaterialien ist aus hygienischen Gründen zu unterlassen.

 

4. Besondere Hinweise für die Fünftklässler:

4.1. Bitte begleiten Sie Ihre Kinder nicht auf den Schulhof oder gar in das Gebäude! Wir kümmern uns um Ihre Kinder und holen sie ab. Bleiben Sie auch zum Unterrichtsschluss am Schultor. Damit unterstützen Sie unsere Sicherheitsmaßnahmen sehr. Danke!

4.2. Der Elternabend mit Ihnen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Fünftklässler, wird zeitlich gestaffelt stattfinden. Näheres erfahren Sie noch über Ihre Kinder und die Homepage. Dann werden wir uns endlich kennenlernen, wenn auch nur ein Elternteil zugelassen sein wird. Ich freue mich auf Sie! 

 

5. Hausordnung und Corona-App:

5.1. Die Hausordnung bleibt bestehen, somit auch der "Dress-Code". Wir wollten alle wieder Schule, der Freizeitlook ist nicht mehr angesagt. Allerdings sollten Ihre Kinder Kappen für Unterricht im Freien und für sonnige Pausen dabei haben.

5.2. Wir unterstützen die Corona-App! Deshalb dürfen die Schülerinnen und Schüler, die diese aktiv auf ihrem Mobiltelefon nutzen, dieses während der gesamten Unterrichtszeit lautlos eingeschaltet lassen. Es ist bei sich zu führen. Hinweis: Das Mobiltelefon ist seitens der Schule nicht gegen Diebstahl versichert.

 

6. Verdacht auf Corona oder unklare Symptome:

6.1. Sollte der Verdacht auf Corona bestehen, melden Sie dies umgehend per Telefon morgens im Sekretariat und lassen Sie Ihr Kind testen. Bis zur Klärung bleibt Ihr Kind bitte in Hausquarantäne.

6.2. Sollten Sie bei den Krankheitssymptomen eher von einer Erkältung ausgehen, so beobachten Sie bitte Ihr Kind 24 Stunden lang und behalten es zu unser aller Sicherheit Zuhause. Suchen Sie im Zweifelsfall einen Arzt auf.

6.3. Melden Sie bitte dem Sekretariat per Mail, wenn Ihr Kind Allergiker sein sollte und deshalb häufig niesen muss. Das vermeidet allzu häufige Verdachtsmomente in Richtung Corona.

 

Diese Abläufe gelten zunächst bis zum 31.08.2020. Änderungen bleiben der Schulleitung vorbehalten, Anordnungen seitens des Ministeriums oder Gesundheitsamtes sind ohnehin Folge zu leisten.

Ich wünsche uns allen einen guten Start in das neue Schuljahr, das außergewöhnliches Verhalten von uns fordert. Gemeinsam und mit gegenseitiger Rücksichtnahme können wir hoffentlich den Schulbetrieb aufrecht erhalten. Lassen Sie es uns mit Ihren Kindern gemeinsam angehen!

Herzliche Grüße, Ihre Schulleiterin

Andrea Wirths

 

Liebe Schulgemeinschaft der Theodor-Heuss-Realschule!

Zurzeit sieht es so aus, als ob alle Schülerinnen und Schüler - wie bisher vom Ministerium angedacht - nach den Sommerferien wieder in die Schule zurückkehren können, sich der Unterrichtsalltag normalisieren wird. Doch dies kann sich schlagartig ändern, wie wir alle wissen. Deshalb verfolgen Sie bitte alle neuen Entwicklungen über unsere Homepage.

Fest steht, dass der kommende Jahrgang 10 wieder landesweit einheitliche Aufgaben im Rahmen der ZP10 gestellt bekommen wird. Allerdings sind die Termine um zehn Tage nach hinten verschoben. Zudem hat das Ministerium angekündigt, einen Leitfaden für das Schuljahr 2020/2021 zu erarbeiten, in dem u.a. Leitlinien zur Leistungsbewertung der Arbeitsergebnisse stehen werden. Die Berufsorientierung soll wie gehabt aufgenommen werden, also Jahrgang 9 absolviert ein Schülerbetriebspraktikum, und Jahrgang 8 nimmt an den Berufsfelderkundungen teil.

Ich bin zuversichtlich, Ihnen in der kommenden Woche Neuigkeiten berichten zu können. Bleiben Sie bitte informiert, besuchen Sie unsere Homepage!

Weiterhin eine sonnige Ferienzeit, mit besten Grüßen,

Andrea Wirths, Schulleiterin

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.