Dankeschön-Gruß

 

Ein äußerst schöner und leckerer Dankeschön-Gruß an

das gesamte Kollegium und Personal der THRS von Familie Pott

und unserem „Noch-Schulpflegschaftsvorsitzenden“.

Ganz herzlichen Dank dafür!

 

Sportfest

Am 6. Juli 2017 hat unser Sportfest stattgefunden! Es war ein heißer und sonniger Tag! Die Schülerinnen und Schüler der THRS haben ihr Bestes gegeben. Fußballturnier der Klassen 8, Staffellauf mit Sportlehrerinnen und -Lehrer, Sprung und Wurf der Klassen 5, 6 und 7. Es war sehr gelungener und sportlicher Tag.

  

The Big Challenge

Auch dieses Jahr haben wieder viele Schüler bei dem europaweiten Englischwettbewerb „The Big Challenge“ mitgemacht. Hier haben wir die besten Schüler, die sogar Goldmedaillen gewonnen haben. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Abschlussjahrgang 2017-  im Forum Leverkusen

Die diesjährigen Klassen 10 haben zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen und -Lehrern und unsere Schulleiterin Frau Wirths einen unvergesslich schönen Abschluss unter dem Motto „WE´LL MAKE H1S7ORY“  vorbereitet. Das Programm umfasste die heilige Messe mit Gesang von Schülerinnen und Schüler, Danksagungen der Elternvertreter, einer Rede unsere Schulleiterin Frau Wirths und der abschließenden Zeugnisausgabe. Euch allen viel Erfolg für die Zukunft!!!

   

 

Unser 10er Sturm

Dieses Jahr wirkte alles ganz normal, als am Dienstag den 27.06.2017 unsere Schüler und Lehrer zur Schule kamen. Gerüchte waren im Umlauf, dass der 10er Sturm stattfinden sollte, allerdings deutete auch an diesem Tag nichts darauf hin. In der zweiten Stunde ging es dann los: Aufgaben, angebracht unter dem Pult, mussten von den Klassen erfüllt werden bevor es ins Foyer ging. Musik schallte durch die Lautsprecher und die 10er Klassen hatten eine Preisverleihung à la Oscars auf dem Schulhof organisiert. 

   

 

Sporthelfer der THRS zum Sporthelferforum

Am 21.06.2017 fuhren wir als Sporthelfer der THRS zum Sporthelferforum nach Bergisch Gladbach. Dort angekommen, erhielten wir einige Infos zum Tag und zu den verschiedenen Workshops. Nach einer aktiven Einstimmung in Form einer Tanzchoreographie mit allen Teilnehmern lernten wir in den Workshops Sportarten wie z.B. Indiaca, Flag Football oder Functional Fitness kennen. Es gab aber auch Themen wie Fairness im Sport oder Ernährung. Außerdem konnten wir uns in einem Erfahrungsaustausch mit Sporthelfern von anderen Schulen austauschen.

Uns hat das Sporthelferforum sehr gefallen und wir nehmen vieles mit, was wir auch an der THRS gut gebrauchen können. Bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei Frau Grüter und Frau Lange für den Tag.

 

Sponsorenlauf - „Wir laufen für UNICEF“

Es ist vollbracht! Alle Spenden für den Sponsorenlauf sind nun abgegeben. So gratuliere ich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu der erlaufenen Summe von € 14.255,89!!!

Die Hälfte wird wie beabsichtigt dem Unicef-Event „Wir laufen für Unicef!“ – Schirmherr Mats Hummels – gehen. Der Verwendungszweck für die verbleibende Summe wird in den Schulmitwirkungsgremien diskutiert und beschlossen werden.

 Herzlichen Glückwunsch an die Aktiven und vielen Dank an alle Sponsoren!

 Andrea Wirths, Schulleiterin

 

Greifvögel ergreifen Schüler

Wieder besuchte der Falkner des Rheinischen Waldpädagogiums Schnurbusch (Düsseldorf) mit seiner Schar Greifvögel unsere Sechstklässler. In unserem Biogarten war Platz für Eulen, Kauze, Bussarde und Falken, die viel über sich selbst, ihre Lebensweise und ihr Jagdverhalten verrieten. Aber auch ihr Einsatz als Hüter in Sachen Nachhaltigkeit konnte den Sechstklässlern vermittelt werden. 

  

  

Das heißeste Konzert des Jahres

Das Sommerkonzert 2017 der Theodor-Heuss-Realschule war ein voller Erfolg trotz extrem hoher Temperaturen. Viele Gäste waren der von Frau van Gemmern kunstvoll gestalteten Einladung gefolgt. Ihr ein besonderer Dank für ihre schönen Poster und Einladungskarten.

Die musischen AG's der Opladener Realschule unter der Leitung von Frau Siedlazek und Herrn Hässy präsentierten ihre Jahresarbeit, die auch Frau Kaschub intensiv gefördert hatte, in einem wunderbaren eineinhalbstündigen Konzert.

Nach den Eröffnungsworten der Schulleiterin Frau Wirths folgten drei Stücke der Orchester-AG. Es wurden zwei Filmmusikthemen und ein Stück von Wolfgang Amadeus Mozart vorgetragen.

Beim Auftritt des Chores begleitete das Orchester den Hit „Chöre“ von Mark Forster. Im Anschluss zauberten die Schülerinnen und Schüler des THRS-Chores noch weitere wundervoll gesungene Lieder auf die Bühne. Sie sangen „Astronaut“, „Can't stop the feeling“ und „We are the world“, was jeweils mit begeistertem Applaus honoriert wurde.

Neu bei diesem Sommerkonzert war, dass auch Kinder der fünften Klassen Lieder vortrugen. Die Klasse 5a machte mit „Yesterday“ von den Beatles, „Swing Low“ und „Der Mond ist aufgegangen“ einen wunderbaren Anfang.

Die Lehrerband ließ sich auch nicht lumpen und präsentierte dem Publikum zwei Rock-Klassiker.

Danach gaben einige Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b und 5e in einem Medley ihre Sangeskünste zum Besten und begeisterten mit einigen choreo-graphischen Einlagen das Publikum.

Der gelungene Abschluss dieses wunderbaren Sommerkonzertes fiel der Schulband Change zu, die ebenfalls eine bunte Palette ihres Könnens präsentierte.

Erst um kurz vor halb neun beendete Frau Wirths diese rundum gelungene Veranstaltung, dankte Frau Siedlazek und Herrn Hässy für die Durchführung und unserem Förderverein, der die Chorkinder mit schuleigenen T-Shirts der Theodor-Heuss-Realschule ausgestattet hat. 

 

 

 

 

All-Star Game der Giants-League

Am Freitag, den 9.6.17 fand das All-Star Game statt, das jährlich am Ende der Saison der Schulliga Giants-League von Thomas Röhrig und Heinz Schäfer organisiert wird. Unsere Schule wurde durch Dustin Barzcyck und Edwin Reinich vertreten. Die Ehre der Nominierung für das Match der besten Spieler aller Schulen verdienten sie sich, indem sie nicht nur regelmäßig an der AG teilnahmen, sondern auch in unseren Spielen herausragende Leistungen erbrachten. 

Glücklicherweise bleibt der Mannschaft der THRS Edwin Reinich noch im nächsten Schuljahr erhalten, während Dustin Barczyck leider die AG altersbedingt verlassen muss. Im nächsten Schuljahr wird der älteste spielberechtigte Jahrgang 2005 sein, das heißt alle Schüler, geboren im Jahr 2005, 06, 07 sind herzlich willkommen uns in der wöchentlich stattfindenden AG und bei den Spielen zu unterstützen. 

 

 

Basketballer der THRS erreichen Platz 9 in der Giants-League

 

Am 22.05.17 fand das letzte Spiel der THRS gegen die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule statt. Leider fehlten durch Krankheit an diesem Tag einige unserer stärksten Spieler, sodass wir mit nur 8 Basketballern ins Spiel starten mussten. Dennoch bewiesen alle Anwesenden großen Kampfgeist und ließen sich vom Punktestand 0:14 nach dem 1. Viertel nicht entmutigen. Am Ende gewann die KKS verdient mit 30:18 Punkten. Edwin Reinich machte sein stärkstes Spiel dieser Saison und erzielte 10 der 18 Gesamtpunkte.

Es spielten: 

Edwin Reinich (10P), Raik Baumgart (2P), Paul Klein, Dustin Rak, Ersoy Kadri, Enzo Kurtal, Max Baran (2P), Dustin Matusinski (4P)

 

Känguru- Mathematik - Wettbewerb 2017

 

 

Lennart Lang (6c) ist Schulsieger!

Die zehn besten Schüler und Schülerinnen unserer Schule sind:

2. Platz:  Maya Berndt (7a)

3. Platz: Pia Illmann (9c)

4.Platz: Sevgi Söylemezo (10b)

5.Platz:  Said Mutu (5b)

6.Platz: Nadine Kliment (9c)

7.Platz: David Kucznierz (10a)

8.Platz: Natalie Norhausen (9c)

9.Platz: Sandra Winkelmann (9c)

10.Platz: Haris Sinanbegovic (9c) und Amelie Jarmuzek (9c)

 

Lennart Lang (6c) hat zudem den weitesten Sprung mit der größten Anzahl von aufeinander folgenden richtigen Antworten geschafft und erhält das Känguru-T-Shirt.

Die Klasse mit den meisten Teilnehmern: 9c

Wir gratulieren allen Schülern und Schülerinnen, die am Känguru-Wettbewerb 2017 teilgenommen haben, zu ihrem persönlichen Erfolg.

  

Schülerinnen und Schüler machen Politik

Unter diesem Motto fand am Dienstag, den 09.05.2017, fünf Tage vor der offiziellen Landtagswahl in NRW, die „Juniorwahl“ statt, an der alle Schüler/innen der Kurse Sozialwissenschaften, Jahrgänge 9 und 10 teilnahmen.

Bei der Juniorwahl handelt es sich um ein Projekt, das der gemeinnützige, überparteiliche Verein Kumulus in Deutschland initiierte und durch den Landtag NRW und die Landeszentrale für politische Bildung NRW gefördert wird.
Bei diesem Projekt simulieren die Schüler/innen unter identischen Bedingungen den Ablauf eines Wahlkampfes, Wahltages und Wahlvorgangs.

Dabei traten einige Schüler/innen als Wahlhelfer auf, die ein Wählerverzeichnis anlegen, Wahlbenachrichtigungen ausfüllen und verteilen und am Wahlvormittag im Wahlbüro die Mitschüler/innen in den Wahlgang einweisen mussten.

  

Im Vorfeld wurden unter anderem gemeinsam mit den betreuenden Lehrerinnen Patricia Schleweck und Corinna Dillmann sowohl das Wahlsystem, die Aufgaben des Landtags als auch die Wahlprogramme der Parteien zu Themen im Unterricht gemacht.

  

„Ich habe am Sonntag die Ergebnisse der Landtagswahlen mit Spannung verfolgt, da ich das Ergebnis mit unserem vergleichen wollte!“, so lautete ein Kommentar einer beteiligten Schülerin.

Das Ergebnis wich insofern von dem tatsächlichen Endergebnis der Landtagswahl ab, als vor allem auch kleinere, unbekannte Parteien wie die Tierschutzliste oder die JED (Jugend- und Entwicklungspartei Deutschlands) Stimmen erhielten, und die zwei großen Volksparteien SPD und CDU einen identischen Prozentanteil aufwiesen.
Positiv und auch abweichend von dem amtlichen Endergebnis der Wahl kann man vermerken, dass vor allem weniger Jugendliche die „rechten“ Parteien wählten. So wäre die AFD nach der Auszählung der Kursstimmen mit 3,7% nicht in den Landtag eingezogen.
Insgesamt wurden von den Jugendlichen in ganz NRW weniger radikale Parteien gewählt als von den Erwachsenen.